Regenbogenkino ROMEOS

Datum/Zeit
27.07.2012
22:00

Kategorien


Das OGays-Regenbogenkino zeigt heute:KinoRomeosklein

ROMEOS (Deutschland 2011; Drama; Regie Sabine Bernardi ; FSK ab 16 ; ca. 94 Min.)

 

Ort: Forumkino, Hauptstr. 111, 77652 Offenburg

Karten sind ca. 2 Wochen vorher reservierbar unter www.forumoffenburg.de

Eintritt: €6,- (bei Vorlage der Eintrittskarte gibt’s im Tabu alle Getränke an einem Abend außer samstags um €1,- günstiger!)

Startzeit 22.00

Ab ca. 19.00 Infostand von OGays e.V. im Kinofoyer! Schau doch mal vorbei!

Inhalt:

Gerade hat Lukas sein Coming Out in der Provinz hinter sich gebracht, da tritt er sein neues Leben in der Großstadt Köln an. Doch gleich bei Ankunft im Zivi-Wohnheim landet er als einziger Junge im Schwesterntrakt. Immerhin wohnt da seine beste Freundin Ine, die mittlerweile bestens in die schwul-lesbische Szene der Domstadt integriert ist.

Unerwartet befindet er sich inmitten eines neuen Freundeskreises und auch gleich seines ersten Flirts: mit dem äußerst attraktiven Macho Fabio. Aus der anfänglichen Faszination der ungleichen Jungs für einander entwickelt sich mehr und mehr – bis Fabio hinter das Geheimnis von Lukas kommt, und nun alle gezwungen sind, etwas für ihre Gefühle zu riskieren….

Ein grandioser Film über Liebe, Freundschaft und ein ungewöhnliches sexuelles Erwachen. Deutscher Film, der wieder Spaß macht – gut gelaunt und schwärmerisch dazu. Absolut sehenswert!

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW): Prädikat Wertvoll

 

61. Berlinale – Panorama Offizielle Auswahl

Memphis Outflix Filmfestival – Bester ausländischer Film

 

Asheville Qfest – Bestes Erstlingswerk (Sabine Bernardi)

 

Asheville Qfest – Bester Hauptdarsteller (Rick Okon)

 

Honolulu Rainbow Film Festival, Hawai – Bester Spielfilm

 

Badische Zeitung: „ROMEOS ist temporeich, durchlichtet, komisch, gefühlvoll und authentisch – und durchaus auch fürs sogenannte normale Publikum ein richtig guter Film.“

 

Die Welt online: „Um die Überwindung von Vorurteilen und einen entspannten Umgang miteinander geht es, das verstehen jüngere Zuschauer sicherlich besser als die FSK. Die nimmt einem sehenswerten Film (durch die FSK 16 – Freigabe) die Möglichkeit, von der jugendlichen Zielgruppe gesehen zu werden, von der er handelt und die er betrifft.“

 

CINEMA: „Mit bemerkenswerter Leichtigkeit inszeniert, wozu auch die großartigen Darsteller ihren Teil beitragen.“

Wenn Du möchtest, dann lässt Du Dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen. Du erhältst dann unverbindlich die detaillierten Einladungen zu ALLEN unseren Veranstaltungen mit genauen Zeiten usw. per E-Mail zugeschickt.

UND SO WAR’S: 59 Zuschauer, Notendurchschnitt 1,92