Regenbogenkino WÄRE DIE WELT MEIN

Datum/Zeit
27.11.2009
22:00

Kategorien


KinoWaeredieWeltmeinKLEINDas Regenbogenkino von Forum & OGays e.V. zeigt heute:

 

WÄRE DIE WELT MEIN (USA 2008; Romantik-Drama; OMU auf Kino-DVD; Regie Thomas Gustafson; FSK ab 12; ca. 96 Min.)

 

Ort: Forumkino, Hauptstr. 111, 77652 Offenburg

Karten sind ca. 2 Wochen vorher reservierbar unter www.forumoffenburg.de

Eintritt: €6,- (bei Vorlage der Eintrittskarte gibt’s im Tabu alle Getränke an einem Abend um €1,- günstiger!)

Startzeit 22.00

Ab ca. 19.00 Infostand von OGays & Tabu im Kinofoyer! Schau doch mal vorbei!

Inhalt:

So haben wir Shakespeares SOMMERNACHTSTRAUM noch nie gesehen!!!

Ausgerechnet in den hinreißenden Captain der Rugby-Mannschaft ist der schüchterne Einzelgänger Timothy verliebt. Sein Leben als unpopulärer Eigenbrötler, der sich in hinreißenden und perfekt choreographierten Musical Fantasien verliert, um der tristen Realität seiner engstirnigen Privatschule für Jungs zu entfliehen, ändert sich jedoch schlagartig, als er durch die Rolle des Puck im SOMMERNACHTSTRAUM des Schultheaters die Formel für den Zaubertrank herausfindet.

Durch ihn verlieben sich alle sofort in den Ersten, den sie zu Gesicht bekommen, was den extrem konservativen und auch leicht homophoben Kleinstadtmief auf höchst unterhaltsame und originelle Weise komplett durcheinander wirbelt. Und wie schon bei Shakespeare fehlt es nicht an wahnwitzigen Verwicklungen, großartiger Situationskomik und vor allem ungeahnten Liebeserklärungen!

Regisseur Tom Gustafson gelang eine kleine Sensation – eine Perle des neuen Queer Cinema, die sowohl Zuschauer als auch Kritiker begeisterte und auf vielen Top 10 Listen der besten Independent Filme in den USA landete.

WÄRE DIE WELT MEIN besticht durch seinen bezaubernden Cast, seinen einzigartigen Soundtrack und diese charmante Leichtigkeit, wie sie nur das amerikanische Kino produzieren kann. Ein Muss!

„…angemessen hemmungslos orientiert sich diese üppig bunte Version des Sommernachtstraums an Fotos von Pierre et Gilles“ – Frankfurter Rundschau


„Das Herz des Films steckt in der Ausstattung und Umsetzung seiner träumerischen Musical-Sequenzen.“ Filmdienst

11facher Publikumspreis GEWINNER
12facher Jury Preis GEWINNER
über 100x in der offiziellen Auswahl int. Filmfestivals

Wenn Du möchtest, dann lässt Du Dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen. Du erhältst dann unverbindlich die detaillierten Einladungen zu ALLEN unseren Veranstaltungen mit genauen Zeiten usw. per E-Mail zugeschickt.

UND SO WAR ES:

 

57 Zuschauer, Notendurchschnitt 2,14