Wanderung auf dem Alpinen Pfad zum Feldberg

Datum/Zeit
28.05.2017
0:00

Kategorien


Diese Tour ist etwas für Abenteuerlustige mit Wandererfahrung, worüber die geringe Entfernung und Steigung nicht hinweg täuschen dürfen! Im Nordwesthang des Felbergmassives liegt der unmarkierte, inoffizielle „Alpine Pfad“, der nicht unterhalten wird. Wir müssen uns auf quer liegende Stämme, überwachsene Wegabschnitte, kleine Kraxeleien und andere Unbill einstellen!!! Aber gerade das macht ja den Reiz aus! Mit den Touriherden vom Seebuck zum Feldberger Hof kann jeder laufen. Der Alpine Pfad will erst mal gefunden werden! Ansonsten sind die Aussichten wie immer am Feldberg: fantastisch!

 

Wir kehren in der schönen Zastler Hütte relativ früh ein und suchen uns nach unserem Abenteuer noch eine schöne Schlusseinkehr!

 

 

Rinken (1185m) – Zastler Hütte (Einkehr zu spätem Frühstück bzw. frühem Mittagessen, 1260m) – Hüttenwasen (1195m) – Alpiner Pfad – Stübenwasen (1386m) – Todtnauer Hütte (1319m) – Feldberg (1493m) – Baldenweger Hütte (1335m) – Rinken (1185m)

 

 

Länge: 17km

Gesamtsteigung: 450m

Schwierigkeitsgrad: 2

Bitte die Infos unter Wandern beachten!

 

webDSCN4256webDSCN4318webDSCN4326webDSCN4370webDSCN4377webDSCN4386webDSCN4397

 

 

Wenn Du möchtest, dann lässt Du Dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen. Du erhältst dann unverbindlich die detaillierten Einladungen zu ALLEN unseren Veranstaltungen mit genauen Zeiten usw. per E-Mail zugeschickt.

 

UND SO WAR’S: 6 abenteuerlustige Wanderer haben sich an diesem sehr heißen Tag auf den Weg gemacht, den Alpinen Pfad im Feldbergnordabfall zu erkunden. In dieser großen Höhe waren die Temperaturen jedoch äußerst angenehm und wir sind zwischen Stübenwasen und Feldberggipfel auch nur ein klein wenig nass geworden! Hinterher gab es noch eine leckere Einkehr auf der Terrasse des Gasthauses „Heiligenbrunnen“ bei Hinterzarten.

 

webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_02webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_06webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_05webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_04webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_09webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_12webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_13webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_16webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_23webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_25webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_26webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_29webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_30webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_32webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_40webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_44webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_46webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_47webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_53webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_54webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_57webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_58webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_59webOGaysAlpinerPfad2017-05-28_60