Wanderung über den Karlsruher Grat nach Hinterlangenbach

Datum/Zeit
13.10.2019
0:00

Kategorien


Vom im wunderschönen Achertal gelegenen Ottenhöfen aus wandern wir übers Edelfrauengrab zum Karlsruher Grat, einer tollen Felslandschaft, wie man sie im Schwarzwald nicht unbedingt vermutet. Weiter gehts dann über den Ruhestein und den romantischen Wildsee nach Hinterlangenbach, wo uns im „Auerhahn“ die Wildspezialitäten und andere Köstlichkeiten locken. Dort müssen wir noch vor 14.00 eintreffen, sonst gibt’s nur die Kleine Karte ohne Wild. Von dort wandern wir dann übers Seibelseckle und den Wolfsbrunnen wieder zurück nach Ottenhöfen.

 

Eine Tour, die einen zwar etwas konditionell fordert, dafür aber durch tolle Landschaften belohnt (vom Essen ganz zu schweigen…)! Wer nicht schwindelfrei ist, kann den Karlsruher Grat auch umgehen, verpasst allerdings ein echtes Highlight. Wir starten früh, es wird bereits um 8.00 Uhr in Ottenhöfen losgelaufen!

 

Gäste sind heute unsere Wanderfreunde aus Freiburg, die unbedingt einmal diese grandiose Tour erleben wollen.

 

Ottenhöfen Parkplatz Edelfrauengrab (390m) – Karlsruher Grat  – Ruhestein (915m) – Eutinggrab (1040m) – Wildsee (910m) – Hinterlangenbach  (Einkehr im Auerhahn, 700m) – Seibelseckle (956m) – Wolfsbrunnen (669m) – Seebach – Ottenhöfen Parkplatz Edelfrauengrab (390m)

 

Länge: ca. 25km

Gesamtsteigung: ca. 1100m (und ebensoviel Gefälle)

Schwierigkeitsgrad: 4

Bitte die Infos unter Wandern beachten!

 

 

 

web2OGaysKAGrat2017-10_028web2OGaysKAGrat2017-10_029web2OGaysKAGrat2017-10_034web2ogayskagrat2017-10_051/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_072/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_085/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_096/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_098/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_107/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_116/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_117/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_118/images/stories/web2ogayskagrat2017-10_129

 

 

 

 

 

 

 

UND SO WAR’S: 9 Wanderer hatten bei super Sonnenschein und milden Temperaturen einen äußerst erlebnisreichen Tag! Wir konnten Im auerhahn sogar draußen sitzen und die Köstlichkeiten genießen.