Wanderung von Hinterzarten zum Feldsee

Datum/Zeit
31.05.2015
0:00

Kategorien


 

 

Da die Wege dieser Tour meist über 1000m Höhe liegen, können wir hier Ende Mai nochmals den Frühling erleben. Unser Ziel in der abwechslungsreichen Landschaft des Hochschwarzwaldes ist der geheimnisvolle, fast keisrund geformte Feldsee. Er liegt in einer von Gletschern geformten Mulde unterhalb des Feldbergs und ist zum Teil von bis zu 200m hohen felsigen Steilhängen umgeben. Ein äußerst schöner Ort zum Verweilen!

 

Hinterzarten (885m) – Mathisleweiherweg – Mathisleweiher (1006m) – Emil-Thoma-Weg – Häuslebauer (1065m) – Rufenholzplatz (1068m) – Raimartihof (1108m) (Einkehr) – Feldsee (1111m) – Raimartihof (1108m) – Rotwasser (918m) – Silberberg (1000m) – Mathislehof (980m) Hinterzarten (885m) (Einkehrmöglichkeit)

 

Länge: 20km

Gesamtsteigung: 520m

Schwierigkeitsgrad: 2

Bitte die Infos unter Wandern beachten!

 

Feldsee2009

 

Wenn Du möchtest, dann lässt Du Dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen. Du erhältst dann unverbindlich die detaillierten Einladungen zu ALLEN unseren Veranstaltungen mit genauen Zeiten usw. per E-Mail zugeschickt.

 

UND SO WAR’S: Ein lustiger Haufen von 20 Wanderern ist bei bestem Wetter diesen Klassiker der Wanderungen im Feldbergbereich gegangen. Von den diversen großen und kleinen Seen unterwegs erwies sich der Mathisleweiher als besonders schön, da seine Oberfläche spiegelglatt war. Da wir wegbedingt zweimal am Raimartihof vorbei kamen, haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, zweimal einzukehren – vor dem Feldseebesuch gab’s das Mittagessen und nach dem Feldsee noch Kaffee und Kuchen. Und weil alle guten Dinge ja bekanntlich drei sind, waren wir zum Abschluss in Hinterzarten noch im Café Diva, das die wunderschöne originale Einrichtung eines ehemaligen Wiener Caféhauses hatte.

 

webOGaysFeldsee2015-502webOGaysFeldsee2015-504webOGaysFeldsee2015-506webOGaysFeldsee2015-509webOGaysFeldsee2015-511webOGaysFeldsee2015-513webOGaysFeldsee2015-517webOGaysFeldsee2015-520webOGaysFeldsee2015-521webOGaysFeldsee2015-525webOGaysFeldsee2015-532webOGaysFeldsee2015-534webOGaysFeldsee2015-535webOGaysFeldsee2015-536webOGaysFeldsee2015-538webOGaysFeldsee2015-543webOGaysFeldsee2015-545webOGaysFeldsee2015-546webOGaysFeldsee2015-548webOGaysFeldsee2015-550webOGaysFeldsee2015-551