Wanderung zum Herzogenhorn

Datum/Zeit
07.09.2014
0:00

Kategorien


Diese Wandertour beinhaltet gleich mehrere abwechslungsreiche Highlights. Zunächst führt uns der Weg durch spektakulär und schroff abfallendes Gelände entlang der Silberbergroute vom Hebelhof am Feldberg bis zum Bernauer Kreuz. Dann besteigen wir den zweithöchsten Berg des Schwarzwaldes, das Herzogenhorn, und genießen den Rundumblick vom Gipfel. Schließlich wandelt sich die Route zum vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Premiumwanderweg oberhalb von Bernau mit Himmelsliegen, vielen Aussichtsbänken, Infotafeln und streckenweise neu mit Holzschitzeln abgefederten Pfaden. Auf der letzten Etappe laufen wir dann unter der felsigen und steilen Nordostflanke des Herzogenhorns hindurch und erreichen über die Grafenmatt wieder den Hebelhof.

 

Tourverlauf: Hebelhof (1233m) – Silberberg – Bernauer Kreuz (1154m) – Herzogenhorn (1415m) – Oberes Hofmättle (1340m) – Krunkelbachhütte (Einkehr; 1269m) – Scheibenfelsen (1052m) – Kaisereck – Neumannshütte (1150m) – Kleines Spießhorn (1330m) – Spießhorn (1349m) – Glockenführe (1320m) – Leistungszentrum Herzogenhorn (Einkehrmöglichkeit) – Grafenmatt – Gasthaus Grafenmatt (Einkehrmöglichkeit) – Hebelhof (1233m)

 

Länge: 25km

Gesamtsteigung: ca. 1300m

Schwierigkeitsgrad: 4

Bitte die Infos unter Wandern beachten!

 

Wenn Du möchtest, dann lässt Du Dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen. Du erhältst dann unverbindlich die detaillierten Einladungen zu ALLEN unseren Veranstaltungen mit genauen Zeiten usw. per E-Mail zugeschickt.

 

UND SO WAR’S: Wir waren 9 Wanderer und hatten einen schönen Tag in zum Teil recht wilder, alpin anmutender Landschaft, die durch ihre vielen schönen Ausblicke bis zum Jura und natürlich auf viele Schwarzwaldberge, darunter Belchen und Feldberg, begeisterte. Da ein paar Wenige schon nach der Hälfte etwas schwächelten, haben wir das Ganze ab der Krunkelbachhütte abgekürzt, so dass es am Ende nur noch 21km und 780m Steigung waren. Eine sehr schöne Schlusseinkehr gab’s dann noch in Kenzingen in einer tollen Strauße, dem „Haferkasten“ – Dank an Andy für den Tipp!

 

webOGaysHerzogenhorn2014-904webOGaysHerzogenhorn2014-906webOGaysHerzogenhorn2014-913webOGaysHerzogenhorn2014-915webOGaysHerzogenhorn2014-916webOGaysHerzogenhorn2014-918webOGaysHerzogenhorn2014-919webOGaysHerzogenhorn2014-924webOGaysHerzogenhorn2014-925webOGaysHerzogenhorn2014-927webOGaysHerzogenhorn2014-930webOGaysHerzogenhorn2014-937webOGaysHerzogenhorn2014-945webOGaysHerzogenhorn2014-950webOGaysHerzogenhorn2014-962webOGaysHerzogenhorn2014-963webOGaysHerzogenhorn2014-966webOGaysHerzogenhorn2014-968webOGaysHerzogenhorn2014-970webOGaysHerzogenhorn2014-978webOGaysHerzogenhorn2014-980webOGaysHerzogenhorn2014-984webOGaysHerzogenhorn2014-983webOGaysHerzogenhorn2014-982